alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei- hoff ich....

Ich fühl mich so kraftlos. Nicht nur dass ich die Liebe meines Lebens und meinen Traum von ihr verloren habe, nein. In den letzten Monaten passiert so viel bei mir... die Trennung von meiner Familie die ich jetzt in Angriff genommen habe, der Tod eines engen Freundes, meine drohende Arbeitslosigkeit... ich weiss garnicht mehr, wie ich das alles noch verpacken soll. Zumal ich einfach das Gefühl habe, dass es entweder niemanden interessiert oder mir einfach niemand helfen kann. Aber selbst meine Psychologin hört mir nicht richtig zu... und meine innere Unruhe macht mich einfach verrückt. Es fühlt sich an, wie dauerhaft aufgeregt sein, und es hört nie auf. Selbst Nachts werd ich davon - und natürlich Alpträumen- wach. Meine Laune ist so auf dem Tiefpunkt, ich mag eigentlich schon garnicht mehr über meine Probleme mit jemandem reden, weil ich rede und rede und rede.. und im Endeffekt steh ich am Ende doch alleine da. Ich weiß, dass jeder irgendwie sein Päckchen zu tragen hat, jedoch versuch ich so gut ich kann auch jedem zu helfen der mich braucht und da zu sein.. warum kann ich das nicht auch von anderen Personen erwarten? Ich bin schon maßlos enttäuscht von Personen, die vorgeben mich zu lieben. Jeder ist eben doch sich selbst am Nächsten....

1 Kommentar 23.1.13 21:24, kommentieren

and that's the way the cookie crumbles

Das Treffen ist abgesagt. Du bist glücklich und ihr liebt euch.

1 Kommentar 14.1.13 18:03, kommentieren

In my dreams there's only you and me ...forever....

Ich bin so ein Idiot! Am liebsten hätte ich ein Glas wie andere für ihr Gebiss- nur für mein Hirn! Luke auf, Hirn ins Glas, Kopf zu machen... stattdessen schreib ich blöde Kuh dir dass ich dich vermisse... Morgen werden wir uns treffen, nur wird uns das wirklich weiter bringen? Wird es uns überhaupt je wieder geben? Wie oft soll ich mich noch von dir verarschen lassen? Ich weiss nicht, was wir beide uns überhaupt von diesem Gespräch erhoffen. Ich denke, dass meine Erwartungen an dich nicht von dir erfüllt werden können, so wie die letzten Male auch. Ich kann dir nur wünschen, dass du endlich eine Therapie anfängst und lernst, dich selbst zu akzeptieren wie du bist und damit nicht andere in Mitleidenschaft ziehst... Ich wünsche mir so sehr, dass alles gut wird bei uns. Doch dafür wird eine Menge passieren müssen....

14.1.13 17:23, kommentieren

Madness returns....

Die Woche ging jetzt schnell vorbei.. wieder viel zu schnell.... Wir haben nen Haufen Mails hin und her geschickt, und ich merke, dass du bis heut nicht weisst was du willst und mir nach wie vor ins Gesicht lügst. Manchmal habe ich das Gefühl, dass du das schon garnicht mehr merkst. Du erzähltest mir, dass deine Herrin aus Geldmangel im März bei dir einziehen wird.. Warum lernt die nicht einfach nen anständigen Job, dann is man nicht von Geldsklaven abhängig ( irgendwie überhaupt nicht paradox, so als Herrin bitte bitte machen zu müssen).. im Nachhinein stellte sich dann - trotz sämtlicher erneuter Liebesschwüre mir gegenüber - dass du ihr erzählst, dass du sie liebst und sie unendlich in dich verliebt ist. Und du versetzt mir gerade erneut einen Stich ins Herz. Aber natürlich, in Wahrheit liebst du nur mich -.- deshalb behandelst du sie jetzt (laut eigener Aussage) "so, wie sie es verdient hat". Auch wenn ich verständlicher Weise der Nutte Aids, die Pest und Syphilis an den Hals wünsche, denke ich nicht, dass sie verdient hat, dass du mir schreibst dass du mich liebst. Du ziehst also wie seit Jahren deine Masche durch, ich war ja schließlich auch nicht die Erste. Am Donnerstag war dann endlich der Termin unser Konto zu kündigen. Nachdem ich meinen Otto gesetzt hatte, fiel mir ne ungeheure Last von den Schultern, die jedoch nur 2 Tage anhielt. Jetzt geht die Scheisse leider weiter. Ich vermisse dich so furchtbar und würde dich immernoch darum bitten, wieder zu mir zu kommen. Auch wenn ich selbst weiß, dass es zwecklos ist. Wie sollte es auch weitergehen? Das Spiel würde umgedreht laufen, du würdest mit ihr Schluss machen und ich würde wieder sämtliche Kontakte von dir kontrollieren, weil ich dir einfach nicht vertrauen kann. Und trotzdem hättet ihr Kontakt.... Irgendwie habe ich das Gefühl, ich dreh durch.

13.1.13 19:15, kommentieren

Ein Teil von mir, der nie so werden sollte

Das Schlimme an der Sache ist, dass mittlerweile alle Menschen in meinem Umfeld dermaßen genervt von mir und meinem Kummer sind, dass ich dich nicht mehr erwähnen darf. Klar, sind auch andere böse auf dich. Und dann gibt es die Menschen, die einem Interesse vorheucheln und - wahrscheinlich unbeabsichtigt- noch in der Wunde rumbohren. Gestern erst rief mich meine Tante an (die wohlbemerkt nie anruft) und fragte mich, ob ichs schon überwunden habe, um mir dann im nächsten Satz mitzuteilen, dass ich noch etwas von ihr habe, dass sie wieder haben möchte. Aber ist nicht so schlimm, hatte mir eh vorgenommen, den Kontakt zu meiner Familie abzubrechen.

Und es gibt jemanden, von dem ich weiss, dass er mich aufrichtig lieben würde, wenn ich es zulassen würde. Stattdessen behandel ich ihn fast so, wie du mich behandelt hast, und ich schäme mich dafür, weil ich das eigentlich garnicht will. Er erträgt dies alles still und leise, so wie ich dich ertragen habe. Ich bin wahrscheinlich das für ihn, was du für mich warst. Er wartet nur auf mich. Aber ich werde ihn nie so lieben können, wie ich dich geliebt habe.
Wofür oder warum ich dich geliebt habe? Die Frage stell ich mir eigentlich schon seitdem wir das erste Mal getrennt waren. Ich kanns dir nicht verraten. Ich weiss es eigentlich überhaupt nicht. Du hast mich von Anfang an beschissen behandelt, hast andere Frauen mir vorgezogen und hast mich gedemütigt, wo es nur ging. Ich habe alle deine Launen ertragen. Deine unkontrollierten Wutausbrüche mir und den Katzen gegenüber. Und trotz all deiner schlechten Eigenschaften vermiss ich dich immernoch. Dabei weiss ich, dass ich so etwas wie dich niemals verdient hätte und du das Allerletzte bist. Trotz allem kullern mir grad die Tränen übers Gesicht.

2 Kommentare 7.1.13 17:52, kommentieren

Manche Dinge werden sich nie ändern...

ich hab so eine scheiss Wut auf dich..... Gestern schrieb mich eine deiner Damen an (Gott weiss wieviele du hast) ob ich deine Fahrzeugpapiere, dein Auto, deinen PC oder deine Wohnungsschlüssel haben möchte. Gehts noch? Könnt ihr mich nicht einfach in Ruhe lassen? Und deine Aussage war du wüsstest nicht woher sie meine Emailadresse hat weil du keinen Kontakt mehr seit Mai mehr hättest.. genau, und wie kommt sie dann an deine Sachen? Woher weiss sie, dass wir icht mehr zusammen sind? Ich versteh einfach nicht, warum du immer noch so lügst, wir sind nicht mehr zusammen. Und ich kenne bereits genug Wahrheiten über dich, die ich leider selbst herausfinden musste. Ich lieg seit 2 Uhr wach, hab sogar noch Smalltalk gemacht. Du sagst mir immernoch , niemand könnte mich ersetzen. Warum sagst du mir das? Mein Gott, die tolle Werbung hier kotzt mich grad an "Lust auf eine sinnliche Entdeckungsreise?" seh ich so aus??? Alles erinnert mich an dich, sogar diese behinderte Werbung, wenn ich Frauen in High Heels sehe oder blonde Tussis wie deine " beste Herrin der Welt" (ja, ich hab dein 2. Fakeprofil unfreiwilliger Weise auch gefunden bei Facebook) .. mein Herz beginnt zu rasen, mein Verstand setzt aus und ich könnte an Ort und Stelle zusammenbrechen. Dabei ist es nur diese Mega Wut, Enttäuschung und mein zerstörter Traum von dir und mir, der bleibt.... Ich hoffe das hat bald ein Ende. Aber es wird wahrscheinlich nie ein Ende haben, wenn du meine Daten an diese Nutten weiter gibst. Ich bin so froh, dass ich dir nicht die Mail mit dem Lied geschickt hab, dass dir sagen würde, dass ich nach wie vor an dich denke.... Ich hasse dich zutiefst.

10 Kommentare 6.1.13 08:02, kommentieren

unerwünschte Einsichten

Jeder noch so kleine Gedanke kreist um dich. Ja, um dich, der eigentlich keinen einzigen Gedanken wert ist, der kein Gefühl wert ist und mich doch mit Wut, Trauer und Verzweiflung erfüllt. Du scheinst nach wie vor ziemlich präsent in mir zu sein, und ich kann nichts dagegen tun. Nach wie vor wache ich Nachts zwischen 2 und 3 Uhr auf, weil dies deine Aufstehzeit ist. Ich könnte kotzen. Ich will das einfach nicht mehr. Ich ertrage es vor Allem nicht mehr. Ich wünschte, ich hätte dich nie kennengelernt.

23.12.12 07:48, kommentieren