alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei- hoff ich....

Ich fühl mich so kraftlos. Nicht nur dass ich die Liebe meines Lebens und meinen Traum von ihr verloren habe, nein. In den letzten Monaten passiert so viel bei mir... die Trennung von meiner Familie die ich jetzt in Angriff genommen habe, der Tod eines engen Freundes, meine drohende Arbeitslosigkeit... ich weiss garnicht mehr, wie ich das alles noch verpacken soll. Zumal ich einfach das Gefühl habe, dass es entweder niemanden interessiert oder mir einfach niemand helfen kann. Aber selbst meine Psychologin hört mir nicht richtig zu... und meine innere Unruhe macht mich einfach verrückt. Es fühlt sich an, wie dauerhaft aufgeregt sein, und es hört nie auf. Selbst Nachts werd ich davon - und natürlich Alpträumen- wach. Meine Laune ist so auf dem Tiefpunkt, ich mag eigentlich schon garnicht mehr über meine Probleme mit jemandem reden, weil ich rede und rede und rede.. und im Endeffekt steh ich am Ende doch alleine da. Ich weiß, dass jeder irgendwie sein Päckchen zu tragen hat, jedoch versuch ich so gut ich kann auch jedem zu helfen der mich braucht und da zu sein.. warum kann ich das nicht auch von anderen Personen erwarten? Ich bin schon maßlos enttäuscht von Personen, die vorgeben mich zu lieben. Jeder ist eben doch sich selbst am Nächsten....

23.1.13 21:24

Letzte Einträge: Warum das alles?, unerwünschte Einsichten, and that's the way the cookie crumbles

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rachel / Website (23.1.13 21:51)
Hey,

ich kann nur zu gut nachvollziehen wie du dich grad fühlst, diese innere Unruhe macht einen total verrückt und wie du es schon erwähnst, - sie lässt einen nicht mal im Schlaf in Ruhe. Ich wache morgens fast immer verschwitzt auf und wenn ich nachts denke, dass ich ganz seelenruhig schlafen kann kommen wie bei dir die Albträume. Und auch das Reden beim Psychologen scheint nicht weiterzuhelfen denn... Man könnte sich soviel von der Seele reden, schlussendlich ändert das nichts an der Situation. Dafür ist man dann selbst zuständig... Ich wünsche dir, dass es bei dir bald wieder bergauf geht Du bist jedenfalls nicht alleine. Liebe Grüsse!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen